Solar City Car

Solar City Car geht an den Start

Nur 6.250 Euro soll der kleine Stadtflitzer kosten.

Das versprechen zumindest die Hersteller Squad Mobility, die ab sofort Vorbestellungen entgegen nehmen. Der Kleinstwagen fährt maximal 45 km/h und hat eine Reichweite von 100 km. Mit seinen Maßen von nur 2 x 1,2 Metern passt er in viele kleine Parklücken, wie man auf dem obigen Bild gut erkennen kann. Der Zweisitzer soll auch noch Platz für den Wocheneinkauf bieten.

Der Akku lässt sich an einer üblichen Haushaltssteckdose laden, die Akkus sind obendrein austauschbar, so kann man einen zweiten Akku laden, während der erste im Fahrzeug steckt. Mit dem Solardach sollen bis zu 20 km Reichweite pro Tag nachladbar sein, gutes Wetter vorausgesetzt. Die Türen sind abnehmbar, für Sicherheit sorgen Überrollkäfig, Sicherheitsgurte und Crashzonen vorne und hinten.

Der besondere Clou: Es handelt sich hierbei um Kraftfahrzeug der Klasse L6e (Minicars). Fahren darf sie also jeder, der im Besitz der Führerscheinklasse AM ist. In manchen Bundesländern kann also schon ab 15 damit gefahren werden, in allen anderen aber spätestens mit 16. Die weiteren Voraussetzungen kann man auf Fuehrerscheine.de nachschlagen. Ausgeliefert wird das Fahrzeug ab 2023.

Quelle: Squad Mobility

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.